Einrichten von „Refill-Stationen“

https://refill-deutschland.de

Weißenburg, den 01.12.2019

Antrag: Einrichten von „Refill-Stationen“

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die SPD-Stadtratsfraktion beantragt, dass die Stadtverwaltung in allen öffentlichen Gebäuden in denen die Möglichkeit besteht, Refill-Stationen für das Auffüllen von Wasserflaschen mit Leitungswasser einrichtet. Die entsprechenden Gebäude sollen im Eingangsbereich mit dem „Refill-Aufkleber“ (www.Refill-Deutschland.de) versehen werden.

Begründung: Das Projekt Refill ist eine bundesweite Bewegung, deren Schwerpunkte der Umweltschutz, die Müllvermeidung- hier insbesondere die Vermeidung von Plastikmüll ist. Mit der Aktion und dem Anbieten von Refillstationen sollen auch das Trinken von Leitungswasser wieder mehr in den allgemeinen Focus gerückt werden - es muss nicht immer Wasser aus der Plastikwegwerfflasche getrunken werden! Durch das gute Beispiel der Stadtverwaltung erhoffen wir uns, dass auch der Einzelhandel in der Stadt sich dieser Aktion anschließen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Andre Bengel

- Fraktionsvorsitzender -

Friedwald im Weissenburger Stadtwald einrichten

https://www.friedwald.de/formulare-fuer-kunden

Weißenburg, den 30.11.2019

Antrag: Friedwald

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die SPD-Stadtratsfraktion beantragt, dass die Stadtverwaltung prüfen möge, ob die Möglichkeit besteht im Weissenburger Stadtwald einen „Friedwald“ einzurichten.

Begründung:

Die Weißenburger Bürgerinnen und Bürger lieben Ihren Stadtwald. Zu allen Jahreszeiten sind zahlreiche Menschen im unserem Wald unterwegs. Von mehreren Mitbürger~innen wurde unsere Fraktion nun darauf angesprochen, ob nicht auch in unseren Stadtwald eine Möglichkeit eines Friedwaldes angeboten werden kann. Die SPD Fraktion bittet daher zu prüfen, ob eine entsprechende Fläche in unserem Stadtwald als Friedwald bereit gestellt werden, um Weißenburger Bürgerinnen und Bürgern und Personen, die einen familiären Bezug zu Weißenburg haben, die Möglichkeit zu eröffnen eine letzte Ruhestätte in Weißenburger Stadtwald zu finden.

Mit freundlichen Grüßen

Andre Bengel

- Fraktionsvorsitzender -

Anschaffung von zwei Lastenfahrrädern,die dann an die Bürgerschaft ausgeliehen werden

https://www.babboe.de/lastenraeder

Weißenburg, den 11.10.2019

Antrag: Anschaffung von zwei Lastenfahrrädern, die dann an die Bürgerschaft ausgeliehen
werden können.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die SPD-Stadtratsfraktion beantragt, dass die Stadtverwaltung zwei Lastenfahrräder anschafft, die dann an die Bürgerschaft ausgeliehen werden können. Die Ausleihbedingungen und der Zugang zu den Lastenrädern, sollte mit geringen Verwaltungsaufwand erfolgen. Ein Vorschlag dazu könnte dann in der Stadtratssitzung erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Andre Bengel

- Fraktionsvorsitzender -

Prüfen der Möglichkeiten einer Begrenzung der Geschwindigkeit in den Ortsteilen auf 30 Km/h

https://www.nordbayern.de/region/wei%C3%9Fenburg/tempo-30-in-weissenburger-ortsteilen-kaum-moglich-1.9594461

Weißenburg, den 07.10.2019

Antrag: Prüfen der Möglichkeiten einer Begrenzung der Geschwindigkeit in den Ortsteilen auf 30 Km/h

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die SPD-Stadtratsfraktion beantragt, dass die Möglichkeit der Begrenzung der Geschwindigkeit in allen Ortsteilen auf 30 Km/h geprüft werden soll. Ein Bericht über die Rechtslage dazu, soll dann in der Stadtratssitzung erfolgen.

Mit freundlichen Grüßen

Andre Bengel

- Fraktionsvorsitzender -

Ausweitung der verkehrsberuhigten Zonen in der Innenstadt

https://www.wikiwand.com/de/Verkehrsberuhigter_Bereich

Weißenburg, den 06.07.2019

Antrag: Ausweitung der verkehrsberuhigten Zonen in der Innenstadt

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Die SPD Fraktion beantragt die verkehrsberuhigten Zonen in der Innenstadt in Weißenburg wie folgt zu erweitern: In der Luitpoldstraße, vom Gothischen Rathaus bis zur Einmündung der Straße „An der Roßmühle“ In der Rosenstraße, von der Einfahrt Schulhausstraße bis zur Straße „Am Hof“ Am Hof, von der Rosenstraße bis zum Altersheim „St. Andreas“ Nach der Eingewöhnungsphase und wenn feststeht, dass eine spürbare Verbesserung der Verkehrsbelastung in der Altstadt eingetreten ist, werden von der SPD weitere Anträge gestellt, um die verkehrsberuhigten Zonen zur erweitern bzw. neue hinzuzunehmen; gegebenenfalls begleitet von baulichen Maßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen

Andre Bengel

- Fraktionsvorsitzender -

Radwege vom Bahnhof in die Industriegebiete Süd, vom Kaufland bis zu Bahnhof und vom Bahnhof in die Industriegebiete West

Weißenburg, den 25.06.2019

Antrag: Radwege vom Bahnhof in die Industriegebiete Süd, vom Kaufland bis zu Bahnhof und vom Bahnhof in die Industriegebiete West

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

Die SPD Fraktion beantragt Radwege vom Bahnhof in die Industriegebiete Süd, vom Kaufland bis zu Bahnhof und vom Bahnhof in die Industriegebiet West in weiteren Ausbaustufen einzurichten. Dabei sollen bestehende Radewegeabschnitte mit in die Planung einbezogen werden. Die verschiedenen Varianten dieser Verbindungen, mit den dazugehörigen Kosten sollen im Stadtrat vorgestellt werden. Die Planung und Umsetzung der Maßnahme soll nach Abschluss der laufenden Maßnahme (ab Höhe Jet Tankstelle bis zum Bahnhof) begonnen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Andre Bengel

- Fraktionsvorsitzender -

Veränderung des Begrünungskonzeptes und Umgestaltung von Rasenflächen in der Innenstadt

https://www.nordbayern.de/weissenburg-soll-auf-mehrjahrige-bepflanzung-umstellen-1.8568949

Weißenburg, den 29.01.2019

Antrag: Veränderung des Begrünungskonzeptes und Umgestaltung von Rasenflächen in der Innenstadt.

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

die SPD-Fraktion beantragt, die Pflanzflächen in den Verkehrsinseln am Ellinger Tor, die Pflanzfläche in der Grünanlage südlich des neuen „Bender-Gebäudes“ und die Pflanzfläche in der Bismarck-Anlage von einjähriger Bepflanzung auf insektennutzbare Dauerbepflanzung umzustellen. Ferner beantragen wir, die folgenden Grünflächen auf die gleiche Art und Weise zu bepflanzen: Rasenfläche am „grünen Kranz“, Rasenflächen vor dem Amseln-Gebäude und Rasenteilfläche in der Spitalanlage. Diesem neuen Konzept sollen jährlich weitere Flächen folgen. Wir stellen uns vor die Schulen an diesem Konzept zu beteiligen und im Rahmen des Unterrichts eine Projektarbeit zu starten, die dann mit professioneller Hilfe umgesetzt werden könnte.

mehr