Antrag: Veränderung des Begrünungskonzeptes und Umgestaltung von Rasenflächen in der Innenstadt

Andre Bengel - Fraktionsvorsitzender

04. Februar 2019

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, die SPD-Fraktion beantragt, die Pflanzflächen in den Verkehrsinseln am Ellinger Tor, die Pflanzfläche in der Grünanlage südlich des neuen „Bender-Gebäudes“ und die Pflanzfläche in der Bismarck-Anlage von einjähriger Bepflanzung auf insektennutzbare Dauerbepflanzung umzustellen. Ferner beantragen wir, die folgenden Grünflächen auf die gleiche Art und Weise zu bepflanzen: Rasenfläche am „grünen Kranz“, Rasenflächen vor dem Amseln-Gebäude und Rasenteilfläche in der Spitalanlage. Diesem neuen Konzept sollen jährlich weitere Flächen folgen. Wir stellen uns vor die Schulen an diesem Konzept zu beteiligen und im Rahmen des Unterrichts eine Projektarbeit zu starten, die dann mit professioneller Hilfe umgesetzt werden könnte.

Begründung: Die Bepflanzung mit einjährigen Stauden verursacht einen großen finanziellen Aufwand (jährliches Bepflanzen, Pflegen und Gießen) und hat dabei kaum ökologischen Nutzen. Das gleiche gilt für die Rasenflächen. Eine professionelle einmalige Umgestaltung erhöht den ökologischen Nutzen wesentlich und verringert den Arbeitsaufwand der Stadtgärtner spürbar. Innerhalb kürzester Zeit wird sich diese überschaubare Investition amortisieren und in unserer Stadt werden Grünflächen dauerhaft, ökologisch aufgewertet.

Mit freundlichen Grüßen

Andre Bengel

- Fraktionsvorsitzender -

Teilen